GROHE Blue

CO2-Flaschen:

Wie kann ich CO2-Flaschen bestellen?

CO2-Flaschen können Sie ganz bequem über unseren Onlinshop beziehen. Dort gibt es auch die Möglichkeit, leere Grohe CO2-Flaschen wiederbefüllen zu lassen. Nähere Details zum Bestellprozess finden Sie auf der Seite unseres Online-Shops

https://shop.grohe.ch/de_CH

Passen auch Flaschen anderer Hersteller?

Leider sind die 425g CO2-Flaschen in der EU nicht genormt und es gibt unterschiedliche Ventile und Anschlüsse. Die Nutzung einer fremden CO2-Flasche kann daher zu einer Beschädigung des CO2-Druckminderers und der darin verbauten Dichtungen führe. Somt kann CO2 austreten, und dies ist ein Risiko für die Gesundheit für Sie als Nutzer. Auch kann es bei einer Beschädigung der Anlage, ausgelöst durch ein Fremdfabrikat an CO2-Flasche, zu einem Verlust der freiwilligen Herstellergarantie führen.Nur mit unseren CO2-Flaschen haben Sie daher die Gewissheit, dass alles passt und funktioniert.

Passen auch größere Flaschen als die 425g CO2-Flasche?

Nein, es passen nur Original Grohe 425g CO2-Flaschen. Größere Flaschen und/oder Flaschen anderer Hersteller dürfen nicht verwendet werden.

Passen auch größere Flaschen als die 2kg CO2-Flasche?

Nein, es passen nur 2kg CO2-Flaschen. Größere Flaschen können leider nicht verwendet werden.

Wie entsorge ich eine CO2-Flasche?

Falls Sie Ihre vorhandenen CO2-Flaschen nicht mehr nutzen möchten und auch keine Wiederbefüllung mehr gewünscht ist können Sie Ihre leeren CO2-Flaschen bei Ihrem örtlichen Recyclinghof abgeben. Nähere Auskünfte hierzu kann Ihnen Ihr lokales Entsorgungsunternehmen erteilen.

Kann ich die CO2-Flasche auch liegend montieren?

Nein, CO2-Flaschen dürfen nur stehend montiert und gelagert/transportiert werden.

Wie viel Liter hält meine CO2-Flasche?

425g CO2-Flaschen halten ca. 50-60 Liter, 2kg CO2-Flaschen halten bis zu 350 Liter.

Wie stellt die Anlage fest, dass die CO2-Flasche leer ist?

Anhand der Durchflussmenge wird der Verbrauch berechnet. Falls z.B. beim Einschrauben der CO2-Flasche an Ihre Grohe Blue-Anlage etwas mehr CO2 als üblich entweicht kann die Anlage das nicht berücksichtigen. Die CO2-Flasche wird durch die Anlage nicht gewogen. Von daher ist es auch immer wichtig, nach Tausch der CO2-Flasche diese zu resetten.

Filters:

Welcher Filter passt zu meiner Anlage?

Home:

Home: Die Anlage wird anhand der vor Ort vorhandenen Karbonathärte (°dKH) eingestellt. Ist die Karbonathärte <9° dKH nutzen Sie bitte den Aktivkohlefilter 40547001. Bei Karbonathärten >9° dKH nutzen Sie den beiliegenden Standardfilter. Anstatt des Standardfilters haben Sie bei einer Karbonathärte >9°dKH auch die Möglichkeit, den Magnesiumfilter 40691001 einzusetzen.

Prof:

Prof: Die Anlage wird anhand der vor Ort vorhandenen Karbonathärte (°dKH) eingestellt. Ist die Karbonathärte <9° dKH nutzen Sie bitte den Aktivkohlefilter. Bei Karbonathärten >9° dKH nutzen Sie bitte einen der Standardfilter, abhängig von Ihrem erwarteten Verbrauch. Anstatt des Standardfilters haben Sie bei einer Karbonathärte >9°dKH auch die Möglichkeit, den Magnesiumfilter 40691001 einzusetzen.

Was filtert der Filter?

Das bereits hochwertige Leitungswasser wird in 4 Schritten gereinigt und geschmacklich verbessert.

1. Das Vorfilterflies hält grobe Partikel zurück.

2. Der Ionentauscher reduziert den Kalkgehalt, filtert Schwermetalle wie Blei und Kupfer aus dem Wasser und macht es weicher.

3. Der Aktivkohlefilter entfernt störende Geruchs- und Geschmacksstoffe wie Chlor und organische Verbindungen.

4. Der Feinpartikelfilter hält alles ab einer Größe von 10 μm zurück.

Wie setze ich den Filter zurück?

Nach dem Tausch des Filters die linke Taste am Kühler/Karbonator drücken und gedrückt halten bis "rF" im Display zu blinken beginnt. Danach die linke Taste los lassen und diese erneut drücken bis "rF" aufhört zu blinken. Im Display erscheint jetzt die "99" (=Filter-Rest-Kapazität). Der Filter ist damit resettet.

Passen auch Filter anderer Hersteller?

Nein, es passen nur die Original Grohe-Filter.

Wie komme ich an neue Filter?

Neue Filter können z.B. über unseren Online-Shop erworben werden.

https://shop.grohe.ch/de_CH

Wie entsorge ich den Filter?

Der verbrauchte Filter wird über den Restmüll entsorgt.

Kann ich den Filter auch liegend montieren?

Ja, der Filter kann auch liegend montiert werden.

Wie lange ist der Filter haltbar?

Die maximale Haltbarkeit einer ungeöffneten Ersatz-Filterkartusche beträgt zwei Jahre

Wie stelle ich die Anlage auf den Filter ein?

Die Anlage wird anhand der vor Ort vorhandenen Karbonathärte (°dKH) eingestellt. Hierzu nutzen Sie z.B. den beiliegenden Mess-Streifen. Eine Übersicht bei welchem Wert was eingestellt werden muss finden Sie in der Anleitung welche dem Grohe Blue-System beiliegt. Wichtig ist, dass Sie sowohl den Kühler/Karbonator als auch den Filterkopf einstellen müssen.

Was muss ich beachten wenn ich einen anderen Grohe-Filter verwende?

Der Anlage muss "mitgeteilt" werden, dass jetzt ein anderes Filter-Modell verwendet wird. Dies muss anhand der Übersichtstabelle in der beiliegenden Anleitung der Grohe Blue-Anlage eingestellt werden.

Wann sollte man den Filter wechseln?

Der Filter muss nach Erreichung der Kapazitätsgrenze oder nach einem Jahr (je nachdem welches Ereignis zuerst eintritt) getauscht werden. Im Display des Kühler/Karbonators oder auch in der App wird Ihnen die Filter-Restkapzität angezeigt. Beträgt die Rest-Kapazität <10% blinkt die Griff-LED, und in der App erhalten Sie, sofern eingestellt, eine Push-Nachricht, dass der Filter demnächst getauscht werden muss.

Kann man Grohe Blue und Grohe Red auch ohne BWT Filter verwenden da man sehr gutes Wasser hat?

GROHE Blue kann nur mit dem BWT Filter genutzt werden.

Welche Filtergrößen sind erhältlich?

Es gibt 3 Filtergrößen: 600 Liter (40404000), 1500 Liter (40430000) & 3000 Liter (40412000).

Können alle Filter untereinander ausgetauscht werden?

Ja, alle Filter verfügen über die gleichen Anschlüsse.

Wo wird der Filter installiert?

Er wird unterhalb der Armatur (z.B. unsichtbar unter der Spüle) installiert. Entweder direkt am Kühler oder an einem anderen leicht zugänglichen Ort in der Nähe des Kühlers.

Kann ich den Filter auf verschiedene Wasser-Härtegrade anpassen?

Ja, der Filter kann auf verschiedene Härtegrade eingestellt werden. Eine Stellschraube befindet sich an der Oberseite des Filterkopfes. Erfragen Sie den örtlichen Härtegrad bei Ihrem Trinkwasserversorger.

Muss das Wasser für den Filterwechsel abgesperrt werden?

Nein. Absperrventile sind bereits in der Filterhalterung integriert. Wenn der Filter entfernt wird, schließt der Fluss automatisch.

Allgemeines:

Wozu benötige ich den Kühler/Karbonator? Ist es auch möglich die Kühlung auszustellen?

Der Kühler/Karbonator wird zur Karbonisierung von Kohlensäure im Trinkwasser benötigt und ist daher zur Erzeugung der Kohlensäure im Trinkwasser notwendig. Je kälter das Wasser ist, desto mehr Kohlensäure kann gebunden werden. Aus hygenischen- und Verkeimungsgründen sollte der Karbonisierer nicht ausgeschaltet werden.

Wie weit darf der Abstand Armatur / Kühler/Karbonator sein? Ist es möglich den Kühler auch woanders als unter dem Spühltisch zu platzieren?

Mit den der Grohe Blue-Anlage beiliegenden Teilen kann der maximale Abstand zwischen Armatur und Kühler/Karbonator 75cm betragen. Mit Hilfe des als Zubehör erhältlichen Verlängerungssatzess 40843000 ist auch eine Montage in einer Entfernung bis zu 5m möglich. Dadurch könnte man auch den Kühler/Karbonator in einem Nebenraum oder einem darunter liegenden Kellerraum platzieren. Bitte beachten Sie aber, dass die Schlauchverlängerung immer so kurz wie möglich gehalten werden sollte.

Was ist der Unterschied Grohe Blue Home + Grohe Blue Professional?

Die Grohe Blue Home ist die Lösung für den Privat-Bereich. Die Grohe Blue Home ist die Lösung für den Firmen-Bereich, kann aber auch im Privat-Bereich eingesetzt werden. Der Unterschied liegt in der Kapazität der Anlage. Die Grohe Blue Professional ist für große Nutzer-Gruppen ausgelegt.

Wie lautet die Lösung für Niederdruck?

Falls eine Lösung für Niederdruck gewünscht ist können Sie, als Ergänzung zu Ihrer vorhandenen Niederdruck-Armatur, die Grohe Blue Mono (Artikel-Nr. 31498001/31498DC1 Grohe Blue Home oder 31302002/31302DC2 Grohe Blue Professional) verwenden. Dadurch hätten Sie an Ihrer Küchenspüle zwei Armaturen. Eine weitere Alternative wäre eine Kombination mit unserer Grohe Red. Hier würde dann der vorhandene Niederdruck-Boiler mit Armatur durch unsere Grohe Red mit ihrem Kochendwasser-Boiler sowie dem Sonderzubehör Grohe Red Mischventil getauscht werden. Auch bei dieser Lösung hätten Sie an Ihrer Spüle zwei Armaturen.

Wie lautet die Lösung wenn ich ein Geräte-Absperrventil benötige?

Hier könnten Sie als Zubehörteil unser Grohe Switch (Artikel-Nr. 40402000), ein batteriebetriebenes Absperrventil für Geschirrspüler, einsetzen.

Aus welchem Material sind die Schläuche bei der Grohe Blue® hergestellt?

Die Schläuche sind aus PEX gefertigt. Dies ist ein zugelassenes Material für Trinkwasser, das auch in der Getränkeindustrie verwendet wird.

Wie warte ich die Armatur?

Zusätzlich zur Reinigung mit der Reinigungskartusche sollten regelmäßig die Zu- und Abluftgitter gereinigt werden. Auch die Schläuche und die Karbonathärte-Einstellung sowie der Strahlregler sollten regelmäßig geprüft werden. Der Filterkopf muss nach Ablauf von fünf Jahren getauscht werden. Die Fa. Grohe bietet auch Wartungsverträge an, bei Interesse schreiben Sie uns über unser Kontaktformular an.

Wie oft muss die Anlage gereinigt werden?

Die Anlage muss einmal im Jahr mit Hilfe der Reinigungskartusche 40434001 gereinigt werden. Dazu benötigen Sie einmalig den Adapter für die Reinigungskartusche 40694000 (bei der Grohe Blue Professional liegt dieser Adapter bereits bei). Wird die Anlage im öffentlichen/gewerblichen Bereich (z.B. in der Küche oder im Pausenraum einer Firma) betrieben hat die Reinigung zweimal pro Jahr zu erfolgen. Die Reinigungskartusche und den Adapter erhalten Sie über unseren Online-Shop

https://shop.grohe.ch/de_CH

Wie lautet der einstellbare Temperaturbereich am Kühler/Karbonator?

Die Wasser-Temperatur am Kühler/Karbonator kann zwischen 4 und10° C eingestellt werden. Werksseitig ist dieser auf kälteste Stufe eingestellt. Je kälter dass Wasser ist desto mehr Kohlensäure kann im Wasser gebunden werden. Eine Erhöhung der Temperatur hat daher Einfluss auf den CO2-Gehalt des Wassers.

Die Anlage wird etwas länger nicht genutzt (z.B. Urlaub). Was ist zu beachten?

Bei Nichtbenutzung zwischen zwei Tagen und vier Wochen muss die Anlage vor Wiederverwendung wie folgt gespült werden: (Tabelle aus Anleitung Filter). Bei Nichtbenutzungen größer vier Wochen muss der Filtergetauscht werden.

Was hat es mit der automatischen Spülung auf sich?

Bei der automatischen Spülfunktion für die Grohe Blue Home wird man bei 24-stündiger Nichtbenutzung über die App gefragt, ob die Anlage Wasser durchlaufen lassen soll um stagnierendes Wasser zu verhindern. Es läuft dann ca. 1 Minute gefiltertes Wasser ohne Kohlensäurebeimischung.

Wird für den Betrieb der Armatur Energie benötigt und wie hoch ist der Stromverbrauch?

Home:

Home: Der Stromverbrauch der Grohe Blue Home beträgt in einer Stunde ca. 0,0157 kWh. Die Werte sind ein Durchschnitt aus 24 h mit diversen Zapfvorgängen. Die Zahl ist abhängig von diversen Variablen, wie z.B. Benutzungshäufigkeit und Umgebungsbedingungen.

Prof:

Prof: Der Stromverbrauch der Grohe Blue Professional beträgt in einer Stunde ca. 0,014 kWh. Die Werte sind ein Durchschnitt aus 24 h mit diversen Zapfvorgängen. Die Zahl ist abhängig von diversen Variablen, wie z.B. Benutzungshäufigkeit und Umgebungsbedingungen.

Wie weit lässt sich der Schlauch herausziehen?

Der Schlauch zum Filter und zur CO2-Flasche kann auf bis zu 3 m verlängert werden. Der Schlauch vom Kühler zur Armatur kann um 0,90 m verlängert werden. Achtung: Die Elektroinstallation kann nicht verlängert werden.

Planung

Wie groß muss der Küchenschrank sein?

Home:

Home: Der Küchenschrank muss eine Mindest-Breite von 300mm haben und eine Mindest-Tiefe von 510mm haben

Prof:

Prof: Der Küchenschrank muss eine Mindest-Breite von 600mm haben und eine Mindest-Tiefe von 500mm haben. Die Schrank-Öffnung muss mindestens 430mm hoch sein.

Wie lautet die Lösung mit Abfall-Trennsystemen?

Für die Grohe Blue bieten wir passende Mülltrennsysteme an damit Sie Ihren Küchenschrank auch weiterhin für die Mülltrennung mit nutzen können. Unsere Mülltrennsysteme finden Sie hier:

https://www.grohe.ch/de_ch/kueche/accessoires.html

Muss ich wirklich für Öffnungen in meinen Küchenschrank und der Sockelleiste sorgen?

Ja, die Öffnungen sind für die Be- und Entlüftung des Kühler´/Karbonators unbedingt vorzusehen.

Kann ich den Kühler/Karbonator auch liegend montieren?

Nein, eine Montage in liegendem Zustand ist leider nicht möglich.

Ist die Kombination mit FootControl möglich?

Bei den Varianten mit herausziehbarem Auslauf ist auch die Kombination mit dem Foot Control möglich.

Was ist bei der Planung zu beachten?

Für die Planung ist vieles zu beachten. Der Küchenschrank in welchem der Kühler/Karbonator platziert werden soll muss ausreichend groß sein. Auch sollte man schauen, ob die Armatur anhand Ihrer Maße an der gewünschten Stelle platziert werden kann. Im Vorfelde sollten Sie sich auch über die Karbonathärte (°dKH) Ihres Leitungswassers informieren. Falls Sie eine Enthärtungsanlage besitzen welche die Wasserhärte, insbesondere die Karbonathärte, reduziert sollten Sie auch prüfen welche Werte Ihr Leitungswasser aufweist.

Fehler:

Wie kann ich dem Wasser mehr Kohlensäure zuführen?

Der Kohlensäurebeimischung ist ein Festwert. Die Bindung der Kohlensäure im Wasser wird aber durch verschiedene Faktoren beeinflusst. Je kälter das Wasser aus dem Kühler/Karbonator ist desto mehr Kohlensäure kann gebunden werden. Ein weiterer Faktor ist die korrekte Einstellung des Wassers anhand der vor Ort vorhandenen Karbonathärte (°dKH). Falls die Karbonathärte <9° dKH besträgt sollte in jedem Fall der Aktivkohlefilter 40547001 verwendet werden da dieser das Wasser nicht noch zusätzlich weicher macht. Für Karbonathärten >9° dKH können Sie die normalen Standardfilter nutzen.

Nach dem Filtertausch ist der neue Filter undicht. Was ist zu tun?

Im Filterkopf wird eine Dichtung verrutscht sein. Bitte platzieren Sie diese wieder korrekt, dann ist die Anlage auch wieder dicht.

Nach dem Einsetzen der Reinigungskartusche ist die Anlage undicht. Was ist zu tun?

Im Filterkopf wird eine Dichtung verrutscht sein. Bitte platzieren Sie diese wieder korrekt, dann ist die Anlage auch wieder dicht.

Ich habe eine neue CO2-Flasche eingesetzt. Die Anlage zeigt nach wie vor "EC" an. Was ist zu beachten?

Nach Einbau einer neuen Grohe CO2-Flasche muss die Anlage resettet werden. Am Kühler/Karbonator bitte die rechte Taster gedrückt halten bis das Display anfängt zu blinken. Im Display erscheint "ro". Anschließend die rechte Taste gedrückt halten bis das Display aufhört zu blinken. Wenn Sie jetzt kohlensäurehaltiges Wasser zapfen wird Ihnen die Restkapazität der CO2-Flasche angezeigt.

Wenn ich Wasser mit Kohlensäure zapfe kommt nur noch ein Rinnsal. Was ist da los?

Die CO2-Flasche ist leer und muss getauscht werden.

Der Display zeigt den Fehlercode E1, der Griff blinkt rot und es fließt kein gefiltertes Wasser aus der Armatur. Was ist zutun?

Die Ursache liegt in der Sicherheitsabschaltung der Pumpe, weshalb die Spannungsversorgung für etwa 30 Sekunden unterbrochen werden sollte bevor diese wieder angeschaltet wird. Eine andere Ursache könnte darin liegen, dass der Filter nicht richtig gerade montiert wurde.

Der Display zeigt den Fehlercode E3 und aus der Armatur fließt kein gefiltertes Wasser. Was ist zutun?

Die Ursache für den Fehlercode E3 liegt bei der Verbindung zwischen der Armatur und des Kühlers bzw. Karbonators. Des Weiteren könnte eine defekte Steckverbindung die Ursache des Fehlers sein weshalb diese zu prüfen ist. Sollte die Fehlermeldung weiterhin bestehen, kontaktieren sie bitte den Grohe Kundenservice.

Der Display zeigt den Fehlercode E5, der Griff blinkt rot und es fließt kein gefiltertes Wasser aus der Armatur. Was ist zutun?

Die Ursache liegt in einer Fehlfunktion des Kühler- oder Karbonators. Um die Ursache zu beheben muss die Spannungsversorgung für 30 Sekunden unterbrochen und danach wieder hergestellt werden.

Der Display zeigt den Fehlercode E7 und der Griff blinkt rot. Was ist zutun?

Der Fehlercode E7 bedeutet, dass das System Feuchtigkeit innerhalb des Kühlers erkannt hat. Um die Ursache zu beheben, sollte die Spannungsversorgung für 15 Minuten unterbrochen werden bevor die wieder hergestellt wird. Bei Kondensationsfeuchtigkeit ist der Kühler wieder einsatzbereit. Bei einem undichten Kühler, kontaktieren Sie bitte den Grohe Kundenservice.

Der Display zeigt den Fehlercode E8 und der Griff blinkt orange. Was ist zutun?

Die Ursache für den Fehlercode E8 liegt in der Überschreitung der Filterkapazität. Um den Fehler zu beheben, sollte die Filterkartusche sofort gewechselt werden. Dies kann problemlos vom Endkonsumenten vorgenommen werden. Eine Anleitung zum Wechsel der Filterkatusche finden Sie auf unserer Webseite unter Installatonsvideos.

Der Display zeigt den Fehlercode E9 im Wechsel mit HI. Was ist zutun?

Der Fehlercode E9 bedeutet, dass der Kühler-/ Karbonator überhitzt ist. Zur Behebung des Fehlers sollte sichergestellt werden, dass der Griff der GROHE Blue geschlossen ist und der Kühler-Karbonator ausreichend belüftet ist. Die Umgebungstemparatur sollte maximal 32 Grad betragen. Der Kühler sollte für 10-15 Minuten heruntergekühlt werden. Danach kann der Fehlercode E9 zurückgesetzt werden.

Wie setze ich den Fehlercode E9 zurück?

Die Zurücksetzung des Fehlercodes erfolgt automatisch nach Abkühlung auf maximal 32 Grad oder durch Unterbrechung der Spannungsversorgung ca. 30 Sekunden nach dem abkühlen.

Der Fehlercode E9 wurde zurückgesetzt und jetzt erscheint EE im Display. Was ist zutun?

Wenn EE blinkt oder das Problem nicht behoben werden kann, Spannungsversorgung des Kühler-Karbonators unterbrechen. Seriennummer des Kühler-Karbonators von der Rückseite des Geräts aufschreiben und an einen Fachinstallateur wenden oder per E-Mail die Service Hotline via E-Mail wenden TechnicalSupport-HQ@grohe.com. Anmerkung: Der Grohe Blue Kühler-Karbonator darf nur vom Grohe Kundenservice repariert werden.

Der Display zeigt EC und der Griff blinkt weiß. Was ist zutun?

Die Ursache für den Code EC liegt darin, dass die CO2-Flasche nahezu entleert ist oder nicht zurückgesetzt wurde. Der Fehler kann durch den Austausch der CO2-Flasche und dem zurücksetzen behoben werden, eine Anleitung zum Austausch und Zurücksetzen der CO2-Flasche ist auf unserer Webseite verfügbar.

Es fließt kein Wasser aus der GROHE Blue Armatur. Was ist zutun?

Dieser Fehler könnte mehrere Ursachen haben. Zuerst sollte geprüft werden, ob der Filter korrekt eingesetzt wurde. Ist dies der Fall, sollten die Schläuche auf Knicke kontrolliert werden. Darüber hinaus muss die Wasserzufuhr eingeschaltet sein. Hierzu müssen alle Absperrventile offen sein.

Die Anmeldung bei GROHE für die Produktregistrierung funktioniert nicht. Was ist zutun?

Um ein Produkt zu registrieren muss ein GROHE Konto vorhanden sein. Alternativ ist es auch möglich, sich über ein bestehendes Facebook oder Google-Konto bei GROHE anzumelden.

Der Accesspoint des GROHE Blue Kühlers ist nicht sichtbar. Was ist zutun?

Die Ursache könnte darin liegen, dass der Konfigurationsmodus/ Accesspoint nicht aktiviert ist. Um das Problem zu beheben, am GROHE Blue Home Kühler die Tasten für mindestens 3 Sekunden drücken, bis SE im Display blinkt. Zusätzlich muss das WLAN an Ihrem Smartphone eingeschaltet sein und Sie brauchen eine konstante, nicht unterbrochene Internetverbindung. Falls Sie nur andere verfügbare WLAN-Netzwerke finden können, kontaktieren Sie bitte den Grohe Kundenservice.

Die Integration der GROHE Blue ins Netzwerk ist fehlgeschlagen. Was ist zutun?

Die Ursache liegt darin, dass der GROHE Blue Home Kühler außerhalb des Empfangsbereiches liegt. Um das Problem zu beheben muss der Standort des WLAN-Routers verändert oder ein WLAN-Repeater verwendet werden.